Gefährdungsbeurteilung

 

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

 

Zur Situation

Arbeitgeber sind gemäß § 5, Absatz 6 Arbeitsschutzgesetz verpflichtet bei der Beurteilung der Arbeitsbedingungen die psychischen Belastungen im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung zu erheben. Hintergrund ist, dass mittlerweile ein Großteil der krankheitsbedingten Ausfallzeiten von Mitarbeitern auf psychische Erkrankungen zurückgeht. Burn-Out, Depressionen, somatoforme Störungen (also physische Beschwerden, für die von Ärzten keine körperlichen Gründe gefunden werden können) und Schlafstörungen führen zu massiven Ausfallzeiten.

  • Verpflichtung gemäß §5, Abs. 6 ArbSchG
  • erste Klagen der Rentenversicherungsträger gegen Unternehmen wurden bereits eingereicht
  • 16,7% Arbeitsunfähigkeitszeiten bedingt durch psychische Erkrankungen
  • Absentismus (Fehlzeiten) und Präsentismus (anwesend, aber schlechte Arbeitsqualität, beeinflusst Kollegen negativ) sind große Probleme!

Man kann davon ausgehen, dass ca. 25 % der Mitarbeiter von zu hohen psychischen Belastungen betroffen sind. Diese betroffenen Mitarbeiter erbringen eine ca. 20% schlechter Arbeitsleistung. Das bedeutet rechnerisch:

Bei nur 10 Mitarbeitern mit einem Jahresgehalt von je 36.000€ kosten die psychischen Belastungen ein Unternehmen ca. 18.000€ pro Jahr!

 

Unser Angebot

Wir erfüllen für Sie den gesetzlichen Auftrag vollständig, so dass Sie keine Strafen oder Regressansprüche zu befürchten haben!

  • Durchführung der Mitarbeiterbefragung (online oder in Papierform)
  • Analyse & professionelle Aufbereitung der Ergebnisse
  • Empfehlung von Maßnahmen
  • Erneute Befragung nach einem Jahr und Evaluation der durchgeführten Maßnahmen

Sollte die Befragung ergeben, dass Potential zur Verbesserung besteht, bieten wir Ihnen im Bereich der Prävention psychischer Belastungen eine breite Palette an Lösungen – von der kleinen Lösung (ab ca. 100€/Jahr pro Unternehmen) bis hin zum Rundum-Sorglos-Paket können wir alles abbilden - ganz nach Ihren Wünschen!

  • Ausführliche Informationen zur Prävention für Ihre Mitarbeiter
  • Beratung per Email und Livechat
  • Externe Mitarbeiterberatung online, telefonisch oder persönlich, einzeln oder als Bestandteil eines „EAP“ (employee assistance programs) inkl. Schuldner- und Rechtsberatung sowie medizinischer Beratung
  • Führungskräftetraining
  • Teamschulungen
  • Konfliktmanagement & Mediation

Wir kooperieren mit diversen Anbietern in den Bereichen innovativer Arbeitsschutzmaßnahmen - von ergonomischen Büromöbeln bis hin zu Wasserspendern als Kraftquelle beraten wir Sie gerne.

 

Der Ablauf

Wir beraten Sie gerne persönlich, welches unserer Pakete für Sie am sinnvollsten ist.

Nach Auftragserteilung kann die Mitarbeiterbefragung zeitnah durchgeführt werden. Im Anschluss erhalten Sie innerhalb von zwei Wochen Ihr Ergebnis. Wir stellen Ihnen unsere Analyse sowohl schriftlich als auch grafisch aufbereitet zur Verfügung und empfehlen konkrete Maßnahmen.

Auf Wunsch können Sie gerne ein passendes Paket von uns oder einem unserer Kooperationspartner zur weiteren Beratung oder zur Umsetzung der Maßnahmen wählen.